Drucken

Pflege

Silberpflege

Gute und schonende Silberpflege geht ganz mühelos mit der ASW Silberseife.

Schonende Silberpflegemittel ohne viel Mühe.

 

Warum läuft Silber an und wie putzt man es am einfachsten?

Silberwaren laufen immer wieder an, besonders wenn sie mit schwefelhaltigen Stoffen (Eier, Fleisch) in Berührung kommen. Aber auch die normale Alltagsluft mit Zigarettenrauch oder Küchendünsten enthält genügend Schwefel, um das Silber oxydieren zu lassen. Man erkennt das an einem gelblich bis braunschwarzen Belag. Dieser Belag schützt das Silber vor der Korrosion.

Allerdings sollte er vor der Benutzung unbedingt entfernt werden, da er nicht nur optisch unappetitlich aussieht, sondern auch geschmacklich unangenehm auffällt. Doch welches Silberputzmittel ist das Beste?

 

Mit ASW Silberseife geht Silberputzen mühelos.

Die ASW Silberseife ist eine weiche Paste, die mit einem feuchten Schwammtuch auf das angelaufene Silber gewischt wird. Das Ergebnis können Sie umgehend sehen, weil die schwarzen Beläge sich sofort auflösen. Bei stärkeren Flecken muss man noch ein zweites Mal reiben. Dabei entstehen keine Kratzer, denn die Silberseife enthält keine groben Schleifkörper. Dann spülen Sie die Paste mit den gelösten Belägen mit warmem Wasser ab.

ASW Silberseife ist auch Silberpflege.

Im Gegensatz zu anderen Silberputzmitteln pflegen Sie Ihr Silber bei Reinigung mit der Silberseife. Es entsteht von alleine ein schöner Glanz und ein gewisser Anlaufschutz. Die Silberseife ist umweltveträglich und lebensmittelecht.

Die Dose enthält 250 ml Silberseife und ist sehr ergiebig.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 0468

Silberputzmittel nach dem Geheimrezept einer Hamburger Silberschmiede. Effektiv und umweltfreundlich. Online bestellbar.

9,90 / Dose(n) *

Lieferbar in 3-6 Tagen**

*
*inkl. MWSt. zzgl.Versand
**gilt für Lieferung nach Deutschland,