Drucken

Maronen-Muffins

Maronen-Muffins

Zum Ausdrucken klicken Sie auf das Drucken-Symbol oben rechts.

 

In Italien wird mit Mehl aus Esskastanien gebacken. Für diese Maronen-Muffins können Sie vakuumierte gekochte Maronen nehmen. Wenn Sie frische Esskastanien benutzen wollen, schneiden sie diese erst kreuzweise an der Spitze ein und backen sie dann im Backofen bei ca. 200 Grad C etwa 25 Minuten. Danach ziehen Sie die Schale ab.

 

 

Zutaten für 12 Maronen-Muffins:

  • 300 g gegarte Esskastanien ohne Schalen
  • 4 Eier Größe M
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 60 g Stärke (Mondamin oder ähnliches)
  • Schlagsahne zum Verzieren
  • schöne gegarte Esskastanien als Topping

 

Maronimuffins1

Schritt 1: Die gegarten Esskastanien werden zerstossen.

Von den gegarten Esskastanien für die spätere Dekoration die schönsten Exemplare aussuchen. Den Rest der gegarten Esskatanien (Maroni) in einer festen Schüssel zerdrücken. Die zerdrückten Maronen durch ein grobes Sieb drücken, damit sie ganz locker sind.

 

Maronimuffins2

Schritt 2: Dann kommen die Zutaten, wie aufgeführt, dazu.

Die Eier trennen, das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Zu dem Maronenmehl die trockenen Zutaten geben und mischen. Danach die Eigelbe und die weichen Butterflöckchen untermischen. Unter diese Masse das steifgeschlagene Eiweiß unterheben.

 

Maronenmuffins3

Schritt 3: Schon fast fertig, die fertig gebackenen Muffins vor dem Verzieren.

 

Nun die Masse in 12 Muffinförmchen füllen und bei 160 Grad Celsius (Umluft) etwa 30 Minuten backen.

 

Maronenmuffins4

Schritt 4: Die Muffins von Esskastanien werden nun tischfein gemacht.

 

Nun noch auf jeden Muffin etwas Sahne aufspritzen und mit einer gebackenen Marone verzieren. Die Maronen-Muffins kann man schon ein paar Tage früher backen und in einer Dose im Kühlschrank aufheben.Die Sahne-Dekoration dann erst vor dem Servieren hinzufügen.

 

Autor: